Hedge Funds in Deutschland

Seit dem 1.1.2004 ist das 4. Finanzmarktförderungsgesetz in Kraft getreten. Ein wesentlicher Inhalt war die schon lange geforderte Zulassung von Hedge Funds in Deutschland. Hedge Funds sind bereits seit Jahrzehnten eine beliebte und ertragreiche Anlagemöglichkeit in den USA. Allerdings ist die Zulassung nicht in der Hinsicht erfolgt, wie sie ein liberaler Finanzmarkt in Deutschland verlangt.

Seit Beginn des Jahres ist es zwar für jeden Privatanleger möglich, in sogenannte Dach-Hedge Funds zu investieren, allerdings ist eine Anlage in einen Single-Hedge Fund weiterhin nicht erlaubt.

Zur weiteren Liberalisierung des deutschen Finanzmarktes fordern die Jungen Liberalen deshalb:

  • Uneingeschränkte Zulassung von Single-Hedge Funds in Deutschland
  • Anlage in Single-Hedge Funds nach ordnungsgemäßer Risikoaufklärung gemäß § 31 Abs. 2 WpHG