Kulturfinanzierung – Wozu und wie wollen wir kulturelle Angebote fördern?

JuLi-Landesgeschäftsstelle, Rosensteinstraße 22, 70191 Stuttgart

Bei den Jungen Liberalen gibt es viele Themen, die lebendig und kontrovers diskutiert werden, die auf jedem Stammtisch wieder die Gemüter erhitzen und ganz sicher zu langen Debatten führen. Ein Thema, bei dem die Ansichten bei den JuLis weit auseinanderliegen, das jedoch in den letzten Jahren kaum Beachtung fand, ist die Kulturfinanzierung.

Wenn ihr euch die Frage stellt, was staatliche Kulturfinanzierung überhaupt ist, wie sie funktioniert, ob wir sie überhaupt brauchen und welche Inhalte als förderungswürdig gelten, oder falls ihr einfach Interesse daran habt, das Thema der Kulturpolitik mit uns und zwei ausgezeichneten Referenten zu diskutieren, dann seid ihr herzlich eingeladen!

Am 07. Dezember 2019 sind um 14:30 Uhr in der Landesgeschäftsstelle der Jungen Liberalen der geschäftsführende Intendant der Staatstheater Stuttgart, Marc-Oliver Hendriks, sowie der kulturpolitische Sprecher der FDP/DVP-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg, Nico Weinmann, zu Gast, um mit dem Landesarbeitskreis Gesellschaft und Kultur und interessierten JuLis über Kulturpolitik und Kulturfinanzierung zu diskutieren.

Im Anschluss (ab ca. 16 Uhr) trifft sich der Landesarbeitskreis Gesellschaft und Kultur für seine letzte Arbeitskreissitzung im Kalenderjahr, auf dem Programm stehen die Diskussion über mögliche Anträge zur Kulturfinanzierung sowie eine Bearbeitung der verwiesenen Anträge. Die LAK-Leiter Benjamin und Benjamin freuen sich auf euch!

Benjamin Brandstetter

Landesarbeitskreisleiter Gesellschaft & Kultur

Student der Geschichte und Politikwissenschaft

Aufgaben
Leitung des Landesarbeitskreises Gesellschaft & Kultur mit den Themen
• Religionspoltik
• Queerpolitik, Integrationspolitik
• Genderpolitik
• Generationenpolitik
• politischer Extremismus
Jahrgang
1997
Und sonst so?
Benjamin ist ganzheitlich liberal, abgesehen von seinem Musikgeschmack.
Informationen ein-/ausblenden