Die Macht der Prävention bei Brustkrebs

Jede 7. Frau erkrankt im Verlauf ihres Lebens an Brustkrebs. Brustkrebs ist damit weltweit eine der häufigsten Krebsarten und stellt eine ernsthafte Bedrohung für die Gesundheit von Frauen dar. Trotz der Fortschritte in der medizinischen Forschung und der Behandlungsmöglichkeiten ist die Früherkennung nach wie vor ein entscheidender Faktor für eine erfolgreiche Überwindung dieser Krankheit.  Deswegen fordern die Jungen Liberalen […]

Essstörungen den Kampf ansagen!

Aktuell zeigen etwa ein Fünftel aller Kinder und Jugendlichen in Deutschland zwischen 11 und 17 Jahren Symptome einer Essstörung. Während in den letzten Jahrzehnten das Risiko insgesamt etwas gesunken ist, ist dieses vor allem bei jungen Mädchen schon lange konstant. Im Ernstfall ist ein möglichst niederschwelliges Beratungsangebot notwendig. Gerade um Kindern und Jugendlichen ein Ansprechpartner […]

Freiheit nach dem Tod – Freie Wahl der Bestattungsform

Wir Junge Liberale fordern, eine Abschaffung der Beisetzungspflicht und des Friedhofzwangs, für Feuerbestattungen. In Zukunft soll der Ort für eine Urnenbeisetzung, sowie das Verstreuen von Asche auf Flächennutzungsplänen vorgesehenen Flächen möglich sein. Beispiel hierfür ist die Seebestattung.

“I’m not a girl, not yet a woman” – Jugendpsychiatrie bis 21 Jahre ermöglichen

Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg fordern, dass die Zwangsaufnahme, beispielsweise im Zuge einer erhöhten Suizidgefahr, in eine Jugendpsychatrie bis zur Vollendung des 21. Lebensjahres möglich bleibt. Dafür soll die Grenze von aktuell 18 Jahren angehoben werden. Bei Patientinnen und Patienten zwischen 18 und 21 Jahren soll durch den/die behandelnde Psychiater oder Psychiaterin bzw. Psychotherapeuten oder Psychotherapeutin […]

Geh doch bluten, wo du willst!

Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg sind der Meinung, dass auf Kosten hoher bürokratischer Hürden keine potenziellen Blutspender verloren werden dürfen. Im aktuellen System wird das Blutspenden allerdings ausschließlich kommunal geregelt, wodurch man nur in der Kommune spenden kann, in der man sich ursprünglich registriert hat. Dies schränkt Spender massiv in ihrer Flexibilität ein. Daher fordern wir: […]

Entgeltfreie Hygieneprodukte (insbesondere Menstruationsartikel) in öffentlichen Einrichtungen

Die JuLis Baden-Württemberg fordern, dass neben Toilettenpapier auch andere Hygieneprodukte, insbesondere Menstruationsartikel (z.B. Tampons oder Binden), in allen öffentlichen Einrichtungen (wie bspw. staatlichen Institutionen, Schulen, Universitäten, Bibliotheken, Ämtern, Parlamenten, Gerichtsgebäuden oder Krankenhäusern) sowie öffentlichen Toiletten und öffentlichen Verkehrsmitteln mit Toilette nicht nur flächendeckend, sondern auch unentgeltlich zur Verfügung gestellt werden. Gleiches gilt ab sofort während […]

40 Jahre alte Hardware – Das Update für unsere Pflege!

1. Ausbildung Die Jungen Liberalen lehnen die generalisierte Ausbildung der Pflegeberufe ab. Viele kleinere Schulen für Altenpflege können den neuen Anforderungen einer generalisierten Ausbildung nicht nachkommen. 2. Arbeitswesen Gerade im Rahmen der Coronakrise hat die Belastung für Pflegekräfte enorm zugenommen. Die Jungen Liberalen setzen sich daher für eine sukzessive Steigerung des Pflegeschlüssels ein um die […]

Illegale Substanzen?! Selbstverantwortung ist kein Verbrechen!

Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg setzen sich für eine komplette Entkriminalisierung jeglicher, als „Drogen“ oder „Doping“ zu kennzeichnenden Substanzen, ein. Doping Im Bereich des Leistungssports sind der Einsatz synthetischer Mittel zur Steigerung der Leistungsfähigkeit bereits seit Jahrzehnten Teil des täglichen Trainingsgeschehens. Im Rahmen der Anti-Doping Kampagnen von WADA und NADA wurde der Einsatz von synthetischen sowie organischen Mitteln zur Steigerung der […]

Verhütung für alle in Ausbildung ermöglichen

Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg fordern, dass die Kostenübernahme wissenschaftlich erprobter Verhütungsmittel (u.a. gemäß §24a SGB V) erheblich ausgeweitet wird. Dabei fordern wir konkret: die Ausweitung der Kostenübernahme auf alle Personen, die sich in Ausbildung befinden, und damit gleichzeitig die Abschaffung der derzeitigen pauschalen Altersgrenze, die vollständige Kostenübernahme auch von Langzeit-Verhütungsmitteln (z.B. Spirale), bei denen der Schutz z.B. […]

Impfmuffel war gestern – Impfanreize schaffen, Hindernisse beseitigen

Für uns Junge Liberale Baden-Württemberg ist klar, dass nur eine hohe Impfquote einen nachhaltigen Ausweg aus der Pandemie bietet. Doch es besteht die Gefahr, dass eine ausreichend hohe Quote in Deutschland nur zu spät oder vielleicht gar nicht erreicht wird. Viele Bürger lehnen zwar eine Impfung nicht prinzipiell ab, planen aber dennoch, nicht sich impfen […]

Für ein faires Praktisches Jahr im Medizinstudium

Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg fordern, dass im Rahmen des Medizinstudiums für das praktische Jahr ein Ausbildungsvertrag zwischen Studierenden und Lehrklinik abgeschlossen werden soll, um damit Arbeitsverhältnisse im Rahmen des gesetzlichen Arbeitsrechtes sicherzustellen. Im Rahmen des Ausbildungsvertrages soll eine Mindestvergütung in Höhe des maximalen BAföG-Satzes für Hochschulstudierende gezahlt werden. Die Gültigkeit dieses Beschlusses ist auf zehn Jahre beschränkt.

Eskalation der Corona-Freiheitsbeschränkungen stoppen

Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg lehnen die angekündigte Einschränkung des Bewegungsradius’ sowie die Einschränkung der zulässigen Besucher im eigenen Haushalt auf maximal eine Person, auf die sich Bund und Länder am 5. Januar 2021 zur weiteren Bekämpfung der Corona-Pandemie verständigt hatten, ab. Auch lehnen wir Jungen Liberalen Baden-Württemberg die pauschale nächtliche Ausgangssperre von 20:00 bis 05:00 Uhr ab und […]

Freiheit bewahren, Corona bekämpfen: Eine liberale Antwort auf die Pandemie

Die Corona-Pandemie hat gravierende Auswirkungen auf das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben in Deutschland. Im Umgang mit der zunächst unbekannten Pandemie war es im Grundsatz richtig, den Schutz von Menschenleben unter großer Unsicherheit als oberste Priorität zu begreifen. Inzwischen ist zwar im Wesentlichen bekannt, welchen kurzfristigen Wirkungsmechanismus das Virus im menschlichen Körper hat, belastbare Erkenntnisse zu […]

Freiheit vom Schulgeld für Gesundheitsfachberufe

Ein Auszubildender an einer privaten Berufsschule für Physiotherapie, Logopädie oder Ergotherapie  zahlt in Deutschland bisher während der gesamten Ausbildung insgesamt 15.000 bis 25.000 Euro Schulgeld. Sehr häufig kommt es dazu, dass die Absolventen mit Schulden von bis zu 20.000 Euro und mehr in das Berufsleben starten. Dies stellt ein Hindernis dar, eine solche Ausbildung anzufangen […]

Heilpraktikergesetz abschaffen

Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg setzen sich dafür ein, dass die Ausübung der Heilpraktiker-Tätigkeit verboten und strafrechtlich sanktioniert wird. Das Gesetz über die berufsmäßige Ausübung der Heilkunde ohne Bestallung (Heilpraktikergesetz) vom 17. Februar 1939 ist aufzuheben.

Wissenschaft statt Angst: Nutzen wir die Chancen der grünen Gentechnik.

Grüne Gentechnik ist aufgrund ihrer Vorteile aus dem Alltag und der Lebensmittelindustrie nicht mehr wegzudenken. Auf der anderen Seite begegnen große Teile der Gesellschaft grüner Gentechnik mit Angst, sodass das „Ohne-Gentechnik“-Siegel für viele Sicherheit gegen ein diffuses Angstgefühl bietet. Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg möchten dass diese Vorurteile abgebaut werden und grüne Gentechnik einen Rahmen erhält, […]

§ 219a StGB aufheben

Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg setzen sich für die vollständige Abschaffung des § 219a StGB (Werbung für den Abbruch der Schwangerschaft) ein. Die Mandatsträger der Freien Demokraten werden dazu aufgefordert, entsprechende Gesetzentwürfe zu unterstützen. Darüber hinaus fordern wir die Bundestagsfraktion der Freien Demokraten dazu auf, eine umfassende Reformierung des Themenkomplexes der Strafbarkeit von Schwangerschaftsabbrüchen und deren […]

Versorgung im ambulanten psychiatrischen und psychotherapeutischen Bereich

Die Versorgungslage im ambulanten psychiatrischen und psychotherapeutischen Bereich ist nicht hinnehmbar. Obwohl in Baden-Württemberg alle kassenärztlichen Zulassungen gemäß der Bedarfsplanung vergeben sind, warten Patienten durchschnittlich 6 Wochen auf einen Termin bei einem Psychiater und 6-9 Monate auf einen Psychotherapieplatz. Zeit, in der sich Erkrankungen verschlimmern und chronifizieren, Menschen krankgeschrieben sind, arbeitsunfähig werden oder sich suizidieren. […]

Gentherapie in Zeiten von CRISPR: Leiden im Kindesalter verhindern — Respekt vor Menschen mit Behinderung bewahren

Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg befürworten den Einsatz der Gentherapie bei Patienten mit schwersten Krankheiten oder derzeit lebensunfähigen Embryonen. Das geltende Recht erlaubt dies bereits an einwilligungsfähigen Erwachsenen. Wir wollen diese Regelung auf den Bereich der Präimplantations- und Pränatalmedizin erweitern. Wurde bei einem Embryo eine schwere genetische Erkrankung diagnostiziert, die deterministisch zu schwersten geistigen oder körperlichen […]

Homöopathie nach Arzneimittelrichtlinie bewerten

Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg fordern, dass Leistungen der besonderen Therapierichtungen, wie z.B. Homöopathie, durch den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) in Bezug auf die Kostenerstattung durch gesetzliche Krankenkassen (GKV) wie konventionelle medizinische Behandlungen in ihrer Wirksamkeit bewertet werden sollen. Dies soll durch Studien nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft geschehen. Des Weiteren fordern wir, dass in die […]

Koalitionsverhandlungen sind nur dornige Chancen: Gebt das Hanf frei

Die Jungen Liberalen Baden-Württemberg fordern die Landesgruppe FDP Baden-Württemberg des 19. Deutschen Bundestages dazu auf, darauf hinzuwirken, dass die Freigabe von Cannabis eine notwendige Bedingung für die Bildung einer möglichen Koalitionsregierung wird. Die Einlösung dieses Wahlversprechens wäre das sichtbarste mögliche Zeichen, dass es den Freien Demokraten mit dem Abbau unnötiger staatlicher Regulierungen ernst ist. Zu dieser Freigabe gehören notwendigerweise folgende Schritte: das einseitige […]

Kategorien:
Filter Beschluss Organ
Mehr anzeigen